Fürchtet Euch Nicht!


In der kalten, dunklen Zeit des Jahres versammeln wir uns gern bei Kerzenschein. Wir suchen das Licht und die Gemeinschaft, um innezuhalten und Hoffnung zu schöpfen. Auch in diesen Tagen fliehen Menschen aus unterschiedlichsten Ländern der Erde zu uns, weil sie hier Schutz suchen. Bieten wir ihnen eine Herberge oder bleiben sie Fremde? Flüchtlinge bringen nicht nur ihre jeweiligen Geschichten, sondern auch ihre Feste und Rituale mit: In vielen Kulturen gibt es in der dunklen Jahreszeit ein Fest des Lichts als Zeichen der Hoffnung. Mit der Yalda-Nacht etwa zelebrieren persische Familien in der längsten Nacht des Jahres die Wiedergeburt des Lichts. Ist uns das fremd? In diesem inszenierten Konzert feiern wir gemeinsam. Das Publikum ist eingeladen, ausgewählte Passagen mitzusingen.




Thomas Adès ( *1971 )
Fayrfax Carol

Sergei Rachmaninoff ( 1873 - 1943 )
Göttliche Liturgie des Heiligen Johannes Chrysostomos op. 31
Великая ектения (Velikaya ekteniya) Благослови, душе моя, Господа (Blagoslovi, dushe moya, Gospoda) Во царствие Твоем (Vo tsarstvie Tvoem) Приидите, поклонимся (Priidite, poklonimsya) Господи, спаси благочестивыя (Gospodi, spasi blagochestivyya) Херувимская песнь (Kherubimskaya pesn') Милость мира (Milost' mira) Тебе поем (Tebe poem) Отче наш (Otche nash) Отче наш (Otche nash) Хвалите Господа с небес (Khvalite Gospoda s nebes)
Rainer Schnös
Lass mein Volk leben Uraufführung

Rainer Schnös
Drei orientalische Gesänge Uraufführung
Abends, wenn die Fremden beten Sei getrost Hier ist der Weg
Franz Xaver Gruber ( 1787 - 1863 )
Stille Nacht arr. Reiko Fueting



Nicolas Fink
Rundfunkchor Berlin

Jasmina Hadziahmetovic
Bettina Auer
Susi Wirth, Jürgen Haug
Barbara Kind
Joo-hoon Shin
Axel Scheidig

21 Dez 2015 20:00
am 22. Dezember
Berliner Dom